Donnerstag, 24. Mai 2012

Hype um den Crash, Teil 2

Ich hatte ja neulich das Vergnügen, Michael Pettis zu interviewen. Der Finanzprofessor erwartet radikale Umwälzungen in China. Vielleicht schon im Oktober, wenn Peking einen neuen Präsidenten und Premierminister ernennt.

Die Kollegen von der NZZ haben das Interview wohl gelesen, für gut befunden und selbst eines mit Michael Pettis geführt. Der Tenor ist – mich wunderts nicht – recht ähnlich ...
Hier gibt es das Gespräch in voller Länge

1 Kommentar: