Donnerstag, 10. Mai 2012

Zwischenstand im Börsenspiel

Ob der Startzeitpunkt fürs Börsenspiel etwas unglücklich gewählt war?

Unsicherheitsfaktoren gibt es ja genug. Ein eventueller Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone, steigende Anleihenrenditen in Spanien, Portugal, Frankreich und Italien, ein (zu?) starker Yen für die japanische Exportwirtschaft ... und so weiter ... und so weiter ...

Jedenfalls scheint es schlimm genug zu sein, dass das Kürzel QE3 wieder in der Börsenwelt herumgeistert – man hofft auf erneute Geldspritzen seitens der Notenbanken.

Und so siehts im Börsenspiel aus. Mein langweiliger Telekom-Discounter ist im Plus, ebenso China Mobile, die sich Hofmeister zugelegt hat.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Kommentare:

  1. Guten Morgen Herr Blümel,

    ich habe gerade gesehen, daß ich vor thairat liege. WOW ! Hatte thairat nicht letztes Jahr gewonnen?
    thairat ist zu früh eingestiegen. CiyLife und padkey, die ja auch noch mitmachen wollten haben beide noch ihr Anfagnskapital.
    Vielleicht haben wir "Glück" und Ihr Server raucht nochmal ab, dann fangen wir einfach nochmal bei 10.000 an.

    Ich werde nochmal ordern.
    Bitte am Montag einbuchen:

    Einen Short auf Silber
    DE000ETC0266
    50 Stück auf EUWAX

    Richtig, das Ding hat der CityLife letztes Mal gehabt.
    (In China ist kopieren die höchste Form der Anerkennung.)

    Und einen Short auf Öl
    DE000A0V9XY2
    50 Stück auf Xetra

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, der Thairat kocht auch nrur mit Wasser ;)

    AntwortenLöschen