Dienstag, 5. Juni 2012

Böser, böser Durchschnitt

Ich habe hier eine recht spannenden Grafik gefunden.

Die Bruttogewinnmargen der amerikanischen Unternehmen sind auf Rekordniveau. Aber wie wir wissen: What goes up, will come down. Irgendwann werden sich die Margen wieder Richtung Durchschnitt bewegen (Mean-Reversion heißt das im Englischen so schön. Mean = durchschnittlich, gemein, böse)   

Wie auch immer. Sinken die Margen, ist das schlecht für die Gewinne, damit für den Börsenwert und damit wohl auch für die Aktienkurse.  

Die Regel lautet also: Kaufgelegenheiten gibt es, wenn die Margen niedrig sind. Sind sie hoch, dann ist eher Vorsicht angebracht.


Zum Vergrößern, bitte (unbedingt anklicken), Quelle: theshortsideoflong.blogspot.de
Die Zeitleiste im oberen Chart ist etwas ungenau, daher noch ein zweites Bild: Neues Chartmaterial (Stand Anfang Juni) von der Fed von St. Louis.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Kommentare:

  1. Sehr schön, aber nach meiner Lesart fehlen Daten nach Jan10 bis heute. Wurde was über die aktuelle Rate geschrieben?
    Danke und Grüße,

    CityLife

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch einen weiteren Chart eingefügt

    AntwortenLöschen