Donnerstag, 28. Juni 2012

Der Euro wird weiter fallen

Heute und morgen kommt es in Brüssel zum EU-Gipfel. Was wird passieren? Der große Wurf? Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen? Wohl kaum ...

Wer auf einen Rebound beim Euro hofft, dürfte daher wohl enttäuscht werden. Zumindest war es bei den vier vergangenen EU-Gipfeln immer so, dass die Gemeinschaftwährung spätestens sieben Tage nach der Veranstaltung schwächer notierte als davor. Ergo: Dollar long, Euro short.

Das hat doch neulich schon Mister Taylor erklärt. Der erwartet sogar Parität!

Zum Vergrößern bitte anklicken, Quelle: Bloomberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen