Mittwoch, 6. Juni 2012

Improve your Börsen-English – moonscape

Teil 2 der noch jungen Serie "Improve your Börsen-English":

Heute was für den Smalltalk. Weil a) ein Nobelpreisträger zitiert werden kann, b) das Griechenland-Desaster unerwartet poetisch beschrieben werden kann und man c) den Nobelpreisträger eines Besseren belehren darf ...

Zum Vergrößern bitte anklicken

Man könne mit einem "moonscape scenario" rechnen, wenn Griechenland den Euro aufgebe(n muss), so der Ökonomieprofessor Michael Spence. Alles was zwei Beine habe, mache sich dann davon.

Wir lernen: moonscape (Substantiv) – Mondlandschaft

Und jetzt die Belehrung des Professors: Alles was zwei Beine hat, sollte besser bleiben. Denn auf dem Mond gelten ja andere Schwerkraftgesetze. Eine billige Drachme hilft dem Tourismus und hilft dem Export  .... Feet they hardly touch the ground, my feet don't hardly make no sound ... Right?!

Giant steps are what you take, Walking on the moon, I hope my legs don't break, Walking on the moon ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen