Montag, 5. November 2012

Die chinesische Kreditblase

Hedgefondsmanager Jim Chanos ist seit Jahren skeptisch was China angeht. Und die Börsenrealität gibt ihm bisher recht – der Shanghai-Composite-Index wird wohl das dritte Jahr in Folge ein Minus einfahren.

Im Interview mit den Kollegen von Bloomberg spricht Chanos über die "Kreditblase" chinesischer Banken und den "schmerzhaften" Anpassungsprozess der chinesischen Volkswirtschaft hin zu einem ausgewogenen Wirtschaftsmodell.

Dass man diesen Wandel nicht mit einem "Crash" des Landes gleichsetzen darf, hat ja auch Michael Pettis zuletzt treffend und ausführlich dargelegt.

Hier geht es zum sehr spannenden knapp fünf-minütigen Video-Interview ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen