Montag, 19. November 2012

"Haben Sie auch Geld in der Schweiz?"

Am Freitag wird im Bundesrat über das Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz abgestimmt.

Dazu passt folgende – vermutlich nicht ganz ernst gemeinte – Umfrage des Schweizer Fernsehens SF. Tatort: Konstanz im April 2012.

Kommentare:

  1. Stellen Sie sich immer die Situation vor, in der die Leute sind.
    Man ahnt nichts böses und läuft verträumt durch die Stadt und auf einmal kommen zwei Typen auf einen zu. Einer hat eine Kamera und der andere streckt sein Mirofon raus und stellt eine Frage, auf die man absolut nicht vorbereitet ist. Ohne Vorbereitung und ohne Bedenkzeit soll man dann eine Antwort geben.
    "Millionen deutscher Rentner bekommen Geld vom Staat, ohne was dafür zu tun. Was sagen Sie dazu?"
    Das erinnert mich an den "Dummfrager" aus dem Radio:
    http://www.regenbogen.de/~run/views/regenbogen/comedy/dummfrager.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Herr von Zeckenfeld,

    so ist es. Wer reagiert schon so souverän wie der ältere Herr, der "zugab", selbst Teil des Filzes zu sein?

    Es ist meist wohl eher so, wie es Stand Nadolny mal geschrieben hat: "Wenn Alexander den Mund auftat, enstand in seinem Kopf eine Wirrheit, ein helles Gefitzel, eine gleissende Landschaft ohne Wegweiser".

    Die Interviewten haben mein Mitgefühl ...

    AntwortenLöschen