Montag, 21. Januar 2013

Die Grenzen des Wachstums

Irgendwann kommen Unternehmen an einen Punkt, an dem die schiere Größe zu einem Problem wird. An dem es schwierig wird, innovativ zu bleiben, die kreativen Köpfe im Unternehmen bei Laune zu halten, neue kreative Köpfe zu integrieren, Produktion und Logistik am Laufen zu halten, ohne dass Engpässe entstehen, sich die kleinere und wendigere Konkurrenz vom Leib zu halten ...

Apple ist da nur das jüngste Beispiel. Microsoft, GE, Exxon haben es vorgemacht ...

Zum Vergrößern bitte anklicken, Quelle: Barron's via Abnormalreturns.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen