Dienstag, 15. Januar 2013

Frühstücksflocken am Dienstag, 15. Januar

Interessanter Chart: Die Stimmung am US-Aktienmarkt ist trotz der Nähe zu neuen Höchstständen nicht "überbordend". Das spricht eigentlich für Aktien.

Zum Vergrößern bitte anklicken, Quelle: Bloomberg
Und was ist sonst am Köcheln heute morgen?

Die amerikanische Schuldenobergrenze ist im Gespräch. Noch-Finanzminister Geithner warnt vor den Folgen, so denn die Grenze nicht angehoben wird. Was soll er auch sonst tun? +++ Der Rutsch des Yen wird heute gebremst. Überfällig +++ Weizen steigt den dritten Tag in Folge +++ Und wir warten auf den Empire-State-Index, einen ganz guten Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung in den Vereinigten Staaten ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen