Freitag, 4. Januar 2013

Frühstücksflocken am Freitag, 4. Januar

Diese schöne Schlagzeile bestärkt mich in unserem Tun: "Almost All of Wall Street Got 2012 Wrong". Wir waren besser. Anfangs vorsichtig und ab Herbst zunehmend optimistischer ... Brothers And Sisters Are Doing It For Themselves ...

Zum Vergrößern bitte anklicken, Quelle: Bloomberg

Was ist sonst am Köcheln?

An Japans Börse wird heute das erste Mal im Neuen Jahr gehandelt. Da gibt es also was aufzuholen. Zur Stunde liegt der Nikkei-Index fast drei Prozent im Plus +++ Der Yen ist weiter schwach, fällt zum Dollar auf ein Zweieinhalbjahrestief (wie gut, dass wir im Dezember ausführlich dazu geschrieben haben, etwa hier und hier und hier) +++ Gold fällt weiter (siehe Artikel hier), auch Öl ist recht schwach +++ Die europäischen Aktien-Futures sind schwächer, da Mitglieder der US-Notenbank davon sprachen, die Anleihenkäufe im Verlauf des Jahres stoppen zu wollen (na ja, wir werden sehen ...) +++ Gleichzeitig geht man davon aus, dass die US-Arbeitsmarktdaten heute sehr erfreulich ausfallen werden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen