Montag, 29. April 2013

Rin in die Kartoffeln

Der Aktienmarkt scheint – für dieses Jahr – an einer entscheidenden Marke. Die jüngsten Gewinnzahlen der Unternehmen sind gar nicht so schlecht, allerdings sind die Umsätze eher mau, bei etlichen Unternehmen wurde im vergangenen Quartal weniger verkauft als noch vor Jahresfrist. Gerade in Europa.

Auf der anderen Seite steht die Politik der Notenbanken, die ganz klar weiterhin auf Expansion ausgerichtet ist. Was wiegt hier schwerer?

Der folgende Chart von Fellow-Blogger Chris Ciovacco verdeutlicht die aktuelle Lage ganz gut. 

Im oberen Drittel sehen wir die Entwicklung des S&P-500 seit Mitte 2011. Im unteren Teil des Charts wird die Entwicklung bei den Aktien mit dem Anleihenmarkt verglichen. Dieses Verhältnis zeigt ganz gut, dass es in den vergangenen beiden Jahren immer wieder zu einem Wechselspiel gekommen ist, das man mit "Risk-On versus Risk-Off" bezeichnen kann. Rein in Aktien, raus aus Aktien. 

Aktuell stagniert diese Kennzahl auf hohem Niveau. Und Ciovacco bringt es mit wenigen Worten auf den Punkt: "Breakout here means Bulls and Central Bankers win"

Zum Vergrößern bitte anklicken;  Chart via ciovaccocapital.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen