Donnerstag, 11. Juli 2013

Here we go again ...

Die Macht der Worte! Nachdem Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke Mitte Juni noch negativ interpretiert wurden (fälschlicherweise!), scheint er seinen Standpunkt gestern Abend klar gemacht zu haben:

"The US-economy will need very stimulative monetary policy for the foreseeable future"

Effekt: Aktien, Anleihen und Gold steigen. Der Dollar fällt. Wie prognostiziert ...

S&P-500 – zum Vergrößern bitte anklicken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen