Montag, 18. November 2013

Feeding the bull ...

Wie kann "Main Street" dem Schicksal entgehen, das auf diesem Cartoon zu sehen ist?

Kommentare:

  1. Das Problem sehe ich am "hinteren Teil" vor allem in einer zunehmenden politischen Instabilität...

    AntwortenLöschen
  2. ... wegen der wachsenden Vermögens-/Einkommenskluft?

    AntwortenLöschen
  3. ... ja, und wenn abends die Fackelträger durch Athen laufen...und dabei noch zu viele junge Menschen ohne Arbeit sind.

    AntwortenLöschen
  4. ...aber wie lautet denn nun Möglichkeit, dem Schicksal des "bedauernswerten Menschen" zu entgehen? Die Kuh nicht mehr zu füttern und in eine Rezession zu schlittern? Oder Aktien zu gegenwärtigen Höchstkursen zu kaufen?

    Beides wäre vielleicht noch fataler für den "bedauernswerten Menschen"...

    AntwortenLöschen
  5. @ 007

    Ride the bull ... Aktien zu gegenwärtigen Höchstkursen kaufen

    AntwortenLöschen
  6. ... und bekommt man das Wertänderungsrisiko durch die Dividenden gedeckt? Ich meine es wird spannend...

    AntwortenLöschen
  7. Was ist denn ein "Wertänderungsrisiko"?

    AntwortenLöschen
  8. ... zum Beispiel die Änderung des Aktienkurses. Vergleiche Telekom-Aktie aus dem Jahr 2000 mit einem Preis von 105 Euro und heute mit 8,5-11,0 Euro. Quizzaufgabe: Wieviele Dividendenausschüttungen brauche ich um den Wertverlust du kompensieren? In den letzten Jahren gab es zwischen 60 und 80 Cent und auch mal gar nix...

    AntwortenLöschen
  9. ... das ist bei Anleihen und allen anderen Vermögensanlagen ebenfalls so... Merke: der Gesamterfolg einer Investition besteht aus der Wertänderungsrendite (die man im richtigen Zeitpunkt realisieren sollte) und den Ausschüttungen (Dividende, Coupon, Miete, etc.)!

    AntwortenLöschen