Freitag, 22. November 2013

Wie war das doch gleich 2007?

War's das langsam mit der Aktienrally? Die Kurse sind hoch, die Geschwindigkeit des Anstiegs hat zugenommen. Gegenbewegungen sind da jetzt immer drin, entweder durch Preiskorrekturen oder durch eine länger anhaltende Seitwärtsstrecke.

Aber ein Crash? Boom and Bust? Nein, das passt nicht ins Bild. Der Anstieg ist breit, (fast) alles läuft. Es gibt derzeit keinerlei Anzeichen, dass einzelne Sektoren und Branchen gegen den Haupttrend laufen.

2007 war das aber der Fall. Damals verlor der Markt nach und nach an Breite. Anfang Oktober 2007 notierten bereits 23 Prozent des US-Aktienmarktes mindestens 20 Prozent unter dem jeweiligen Hoch. Oder anders gesagt: als der Markt damals insgesamt am höchsten stand, war trotzdem schon ein Viertel der Aktien in einem Abwärtstrend(!).

Und heute? See yourself ... (Chart via puplava.com)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen