Freitag, 6. Dezember 2013

von 7,2 auf 7,0 auf ...

Ok, US-Arbeitslosenquote bei 7,0 Prozent. Das ist niedriger als erwartet und bringt wohl/vielleicht zusätzlich Unruhe mit sich. Denn: Wo war gleich Bernankes Grenzwert? Right, bei 6,5 Prozent. Zumindest hat er es so gesagt. Das Bremsen der Anleihenkäufe durch die Notenbank (Tapering) steht also wieder im Raum.

Aber sehen wir es doch mal so: Bessere Arbeitsmarktdaten sind mittel-/langfristig letztlich was für die Konjunktur? Es sind Good news! Richtig! Da ist mir etwas kurzfristige Tapering'sche Unruhe egal. Vielleicht ist es ja sogar so, dass das Taper-Gedöns – ich wage es kaum, es zu schreiben – schon "eingepreist" ist ...(!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen