Mittwoch, 15. Oktober 2014

Breaking ...

Leider hat mich die vergangenen Tage eine Grippe aus der Bahn geworfen. Zudem folgt ab Freitag ein dreiwöchiger Urlaub. Wenig los daher bei "Blümel staunt". Anders an der Börse. DAX, Dow und die anderen Welt-Indizes sind ganz schön am Straucheln, die Korrektur ist scharf. Stand jetzt ist das auch noch nicht ausgestanden. Also Pulver zunächst trocken halten. Eine (ernsthafte) Gegenbewegung könnte aus Saisonalitäts-Gesichtspunkten gegen Ende des Monats folgen. Mitte November bin ich zurück ... habe die Ehre ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen